In der Archäologie

Die Archäologie werden auch Drohnen eingesetzt

Die sehr hohen Kosten für aufwändige Flüge mit Helikoptern und Flugzeugen, die oft auch kein zufriedenstellendes Ergebnis liefern konnten. Die unbemannten Luftfahrtsysteme, auch Drohnen genannt, haben für die Archäologie einen immensen Vorteil. Mit neuartiger Technologien lassen sich Sensorsysteme, wie z. B. für die klassische Fotografie, für Nahinfrarotaufnahmen oder für die Thermalfotografie, aber auch Laserscanner effizient und äußert präzise einsetzen.

Archäologische Vermessung

Zusätzlich hat neben der Anwendung von Thermal- oder NIR-Kameras auch das klassische Luftbild einen besonderen Wert in der Archäologie. Die Ausmaße der Ausgrabungen oder historischen Stätte sind häufig nur aus der Luft besonders erkennbar.